title
lighting city

urbane ambiente, meta-foundation

Sibiu, Europäische Kulturhauptstadt, Rumänien

 

2007
platzhalter02

Eine Glassäule aus acht gleichen Elementen, die in ihrer Form an Brancusis endlose Säule erinnert, steht senkrecht zwischen zwei transluziden Spiegeln. Die Spiegel können mittels Strom spiegelnd oder milchig geschaltet werden. Ist ein Spiegel spiegelnd geschaltet verdoppelt sich die Anzahl der Glaselemente auf sechzehn. Spiegeln beide sich gegenüberliegende Spiegel zeigt sich eine scheinbar endlose Säule im Innern des großen Metallkörpers. Der Wechsel von endloser zu verdoppelter oder kurzer Säule wird durch eine Klangstruktur, die aus dem Sound von an- und abschaltenden Neonröhren besteht gesteuert.